Aprilfahrt nach Weilburg a.d. Lahn

Wir haben das vergangene Wochenende direkt an und auch auf der Lahn verbracht. In Weilburg gibt es ein Pfadfinderzentrum der Seepfadfinder Dreieich, bestehend aus zwei rustikalen Hütten, direkt an der Lahn gelegen. Auch ein Kanu zur Überfahrt am selbstgespannten Seil war vorhanden, sodass wir für das Programm zum Wald an das andere Ufer übersetzten konnten. Dort gab es dann einen Schatz zu suchen und auf dem Weg dahin musste mit einigen seltsamen Charakteren verhandelt werden, in der Hoffnung die erhandelten Gegenstände und Kartenteile nicht von Räubern geklaut zu bekommen.
Das Haus selbst war etwas kleiner als sonst, aber dafür sehr charmant mit Kaminöfen und Matratzenlagern ausgestattet. Die Gruppe Gecko konnte mit leckeren Burgern ihr Merit Badge Cooking erlangen und zum Abschluss der Fahrt ging es für alle noch unter die Erde in eine wundersam anmutenden Tropfsteinhöhle, für die wir eine Privatführung bekommen haben.


Bilder

Frühlingsmarkt in Jugenheim

Die Kunsthandwerker Seeheim-Jugenheims und Umgebung nutzten den aufkommenden Frühling am vergangenen Wochenende, um allerlei Selbstgemachtes auszustellen und zu verkaufen. Wir haben dabei wie immer die Bewirtung übernommen und mit Kaffee, Tee, Softdrinks, Kuchen, Würstchen und auch wieder Waffeln ein ansehnliches Repertoire angeboten. Die Kuchen sind bereits am Sonntag mittag alle verkauft gewesen, obwohl einige Kinder und Eltern des Stammes extra Samstag Abend noch etwas gebacken haben. Aber mit Waffeln ließ sich das gut kompensieren, sodass das Wochenende sehr erfolgreich verlief.


Bilder

Alligator Hike

Vom 24.02. auf den 25.02. hat die Gruppe Alligator einen Hike auf die Sofienhütte und durch den vorderen Odenwald unternommen. Da der Weg zur Sofienhütte hoch recht überschauber ist, blieb genug Zeit zum Wiederholen einiger Kartenkenntnisse, der Kreuzpeilung und ebenfalls zum Spielen auf der Tannenburg.
Auf der Sofienhütte wurde dann die Grillsaison eröffnet, gesungen und gepokert. Am nächsten Tag stand der eigentliche Hike an. Nachdem noch einmal Erste Hilfe, Achterschlinge, Weberknoten und Palstek geübt wurden, sind wir in Richtung Osten aufgebrochen und dabei über Steigerts, die Kuralpe, Balkhausen, den Marienberg und den Heiligenberg zurück nach Jugenheim gewandert. Um 6 Uhr aufgestanden, waren wir dann auch bereits zum Mittagsessen daheim.


Bilder

 

Handwerksfahrt zum Donnerskopf

Am vergangenen Wochenende waren wir zur Adventsfahrt auf dem Donnerskopf, dem ehemaligen Warnamt VI, das nach Ende des Kalten Krieges zum Pfadfinderzentrum umgebaut wurde.

Begleitet wurde die Fahrt von einer Handwerkergruppe, aus der leider am Freitag Abend ein Mitglied, die liebe Lydia ermordet wurde. Unsere Kinder halfen daher am Samstag das furchtbare Verbrechen aufzuklären. Sie schufen sich dazu zuerst ein Bild, welcher Handwerker mit wem in welcher Beziehung steht, welche Motive hinter dem Mord gesteckt haben und glichen Alibis ab. Am Samstag Abend gelang es daher nach erfolgreichen Ermittlungen, den Mörder zu überführen.
Die Handwerker brachten den Kindern im Gegenzug auch einiges bei: Es wurden Laugenbrezeln gebacken, Tontöpfe bemalt, Reifen gewechselt, Halstuchknoten geknotet und Teelichtständer geschreinert, die nun als Adventskranz Verwendung finden.


Bilder

 

Herbstmarkt der Kunsthandwerker

 

Zweimal im Jahr veranstalten die Kunsthandwerker in Seeheim-Jugenheim einen Markt. Der Herbstmarkt fand vergangenes Wochenende in Seeheim statt. Wie immer haben wir fleißig bewirtet. Das Angebot der von den Handwerkern selbstgebackenen Kuchen haben wir um Kaffee, Tee, Softdrinks, Würstchen und am Ende auch noch mit selbstgemachten Waffeln ergänzt. Die Einnahmen kommen dem Stamm zugute und werden in neues Material investiert.
Einen herzlichen Dank an alle Helfer!


Bilder

Kerb 2016

Direkt einen Tag nach unserem Sommerlager konnten wir die gute Lagerstimmung mit auf die Juremer Kerb nehmen. Nahezu alle Sommerlagerteilnehmer liefen bei bestem Wetter auf dem Umzug mit und bewirteten an unserem traditionellen Stand, an dem man neben allerhand Softdrinks, einem netten Weinsortiment und dem guten Grohe-Bier dieses Jahr auch sehr leckere syrische Teigtaschen genießen konnte. Denn bei der Kerb am 27. August traten wir an unserem Stand in Kooperation mit einigen Geflüchteten aus Seeheim-Jugenheim auf, die während des Umzugs fleißig am Backen waren.

Bereits im vergangenen Jahr haben vier junge Geflüchtete im Verkauf bei unserem traditionellen Pfadfinderstand mitgeholfen. Dieses Jahr gestaltete sich die Zusammenarbeit am Stand so, dass die Getränke von uns verkauft wurden und die syrische Geflüchteten mit eigens gebackenen vegetarischen Teigtaschen mit Spinat-, Tomaten und Schafskäsefüllung das Essensangebot gestalten. Die Geflüchteten sind seit einigen Monaten fest im Jugenheimer Gemeindebild verankert und so ergab sich hier am Stand eine weitere Möglichkeit, Präsenz zu zeigen und in Kontakt zu kommen. Die Teigtaschen bekamen sowohl bei der Kundschaft, als auch im Stamm sehr viel Lob. Nicht nur daher hoffen wir auf weitere gemeinsame Aktionen mit dem Helferkreis Asyl und den Geflüchteten.


Bilder

Sommerlager 2016 im Brexbachtal

Dieses Jahr zog es unseren Stamm in das wunderschön gelegene Brexbachtal nahe Bendorf-Sayn, unweit von Koblenz und Neuwied. Der Zeltplatz war eine wahre Freude – dort ließ es sich neben vielen anderen Pfadfinderstämmen entlang eines herrlichen Flüsschens sehr gut aushalten. Das gute Wetter war zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder auf unserer Seite und bescherte uns fast durchgängig zwei Wochen voller Sonnenschein und Spaß – Schlammschlachten und Notunterkünfte wie im Allgäu 2014 blieben zum Glück aus.

Das Wetter ermöglichte uns auch, unser vielfältiges Programm wie geplant durchzuführen.
Von Kanufahren, langen Wanderungen, dem Schmetterlingsgarten in Sayn, oder einem Nachmittag im Kletterwald, über Schwimmbadbesuche, Turnbeutelbatiken, einer Nachtwanderung, Pizzaofen- und Staudammbauen, sowie einer Lagerolympiade, bis hin zu wunderbaren Abenden am Lagerfeuer, mit Liedern, Gitarren, Stockbrot oder Marshmallows, haben wir wirklich viel erlebt! Natürlich verbrachten wir auch einen Tag in Koblenz. Dort sahen wir uns die Mündung von der Mosel in den Rhein am Deutschen Eck an und fuhren mit der Seilbahn über den Rhein auf die Festung Ehrenbreitstein. Am Nachmittag konnten die Kinder die Stadt dann in Kleingruppen auf eigene Faust entdecken. Zudem verbrachten wir auf dem traditionellen Hike, einer zweitägigen Wanderung in kleinen Gruppen, eine Nacht außerhalb des Lagers – immer ein kleines Abenteuer! Gefolgt wurde der Hike von einem Wortgottesdienst, der Versprechensfeier und einem lustigen Bunten Abend, zu dem uns unser Kurat und Pfarrer Martin Kleespies besuchte.

Daher vergingen die zwei Wochen, voller Spaß und Freundschaft, tollen Erlebnissen und Abenteuern, wie im Flug. Vielen Dank an alle Eltern, die uns auch dieses Jahr so zahlreich ihr Vertrauen schenkten und uns somit dieses wunderschöne Sommerlager ermöglicht haben.

Nun schauen wir mit großer Vorfreude auf die kommenden Aktionen und Fahrten und besonders auf das Sommerlager 2017, das uns wieder ins Ausland führen wird.

Allzeit Gut Pfad, Julia und Andi


Bilder

Aktion „Saubere Flur“

Jährliche Routine: Damit die Schulkinder im Schuldorf Bergstraße einen sauberen Schulweg haben, räumen wir einmal im Jahr den Weg von der Haltestelle „Jugenheim Ludwigstraße“ bis zum Eingang des SBS auf. Wie jedes Jahr: Viele Säcke Müll, hunderte Kippenstummel und der obligatorische Cityroller… Naja das Foto war dieses Jahr ausnahmsweise geschummelt. Entgegen der letzten Jahre war es unser eigener. Danke an alle helfenden Hände!


Bilder

Pfingsten in Westernohe

Trotz mäßig warmen Temperaturen und stark durchwachsenem Wetter sind wir überaus glücklich aus dem Pfingstwochenende in Westernohe zurückgekehrt!
Eine Lagerrallye, das Tauschspiel „Appel und Ei“, ein Mörderspiel, ein wenig Jugger und viele Lagerfeuerlieder waren nur die Ergänzung zum Programm, das in Pfingsten an vielen Stationen und Events zu finden war: Geocaching, Stufenprogramme, internationales Essen, der Austausch mit anderen Stämmen, sowie die abendlichen Höhepunkte bei der Tribüne – Konzert, Gottesdienst und Campfire – all das machte mal wieder ein rundum spaßiges Wochenende aus und hat bei allen Teilnehmern große Vorfreude auf das kommende Sommerlager geweckt.


Bilder

Leiterwochenende

Eigentlich sollte es ja in die Pfalz gehen. Doch als das schöne Haus uns doch noch abgesagt hatte, war es bereits zu spät, um noch anderswo eine Hütte zu ergattern. Das sollte jedoch unser Leiterwochenende über Himmelfahrt nicht verhindern und so belagerte kurzentschlossen die gesamte Leiterrunde die Darmstädter Pfadfinder-WG.

Dank des BDKJ-Darmstadt konnten wir die Räumlichkeiten der katholischen Jugendzentrale nutzen, um die geplanten Themen in produktiven Räumlichkeiten auszuarbeiten.
Es wurden Ideen entwickelt, geplant und diskutiert über gemeinsame Werte, Richtlinien, Fahrten & Lager, Gruppenstunden, Pfadfinderstufen, Stammesstruktur und Aktionen.

Mit Lasertag und Miramar gab es auch einen passenden Ausgleich für die rauchenden Köpfe, sodass sich die Leiterrunde nun mit frischen Gedanken und noch engerem Zusammenhalt in die Planung von Fahrten, Aktionen und Gruppenstunden stürzen kann.

Lieber Bernhard, Danke für die finanzielle Unterstützung für dieses tolle Wochenende!