Handwerksfahrt zum Donnerskopf

Am vergangenen Wochenende waren wir zur Adventsfahrt auf dem Donnerskopf, dem ehemaligen Warnamt VI, das nach Ende des Kalten Krieges zum Pfadfinderzentrum umgebaut wurde.

Begleitet wurde die Fahrt von einer Handwerkergruppe, aus der leider am Freitag Abend ein Mitglied, die liebe Lydia ermordet wurde. Unsere Kinder halfen daher am Samstag das furchtbare Verbrechen aufzuklären. Sie schufen sich dazu zuerst ein Bild, welcher Handwerker mit wem in welcher Beziehung steht, welche Motive hinter dem Mord gesteckt haben und glichen Alibis ab. Am Samstag Abend gelang es daher nach erfolgreichen Ermittlungen, den Mörder zu überführen.
Die Handwerker brachten den Kindern im Gegenzug auch einiges bei: Es wurden Laugenbrezeln gebacken, Tontöpfe bemalt, Reifen gewechselt, Halstuchknoten geknotet und Teelichtständer geschreinert, die nun als Adventskranz Verwendung finden.


Bilder

 

Lukas R

Stammesvorstand