Sommerlager in Holland

Das diesjährige Sommerlager verbrachten wir in Holland in der Nähe von Zandvoort auf dem Zeltplatz Het Naaldenveld, der wie der Name schon klingt aus Nadelwald besteht. Das ermöglichte uns dieses Jahr ein sehr großes Lager aufzubauen.

Direkt neben uns in den Dünen waren zwei Nationalparks, in denen wir viel über Flora und Fauna entdecken konnten.

Das gute Wetter ermöglichte es uns außerdem mehrere Tage am Strand zu verbringen und eine Bootstour durch Amsterdams Grachten zu machen.

Auch die Abende mit Lagerfeuer, Singen und Spielen kamen nicht zu kurz und fanden ihre Krönung im Bunten Abend mit vorherigem Wortgottesdienst und Versprechensfeier.

Am Gruppentag konnte sich jede Gruppe selber überlegen, was sie machen wollen. So ging es für die Geckos zu einem Abenteuerspielplatz, die Alligatoren machten eine Fahrradtour und die Kobras bauten unserem Lager einen Eingangstorbogen mit Plattform.

Der Höhepunkt des Programmes war das Selbermachen von Käse und das Bemalen von Holzschuhen auf einem altniederländischen Gutshof.

Zwischen Wandern, Spielen und gemütlichem Beisammensein hatte Langeweile keinen Platz und die zwei Wochen neigten sich viel zu schnell dem Ende zu.


Bilder

 

Lukas R

Stammesvorstand